Amadeus investiert in  Innovationen für urbane Mobilität und beteiligt sich an Eccocar
Amadeus investiert in Innovationen für urbane Mobilität und beteiligt sich an Eccocar

Amadeus investiert in Innovationen für urbane Mobilität und beteiligt sich an Eccocar

Lesezeit: 2 Minuten

Amadeus und das spanische Start-up-Unternehmen beschleunigen die Entwicklung eines multimodalen Ecosystems. Starker Fokus auf Digitalisierung, um Reisenden ein komfortables und nachhaltiges End-to-End-Mietwagenerlebnis zu bieten

Amadeus hat in Eccocar investiert, um Innovationen im Bereich der sich ständig weiterentwickelnden Mobilität zu beschleunigen. In den letzten Jahren sind neue Verkehrsmittel hinzugekommen, darunter Fahrgemeinschaften, Carsharing und Elektroroller. Autonome Fahrzeuge sowohl auf der Straße als auch in der Luft könnten der nächste Schritt sein. Die Reisebranche muss darauf reagieren und ein neues Ecosystem entwickeln, um alle Verkehrsmittel miteinander zu verbinden und den Reisenden echte Multimodalität über ihre Smartphones oder mobile Apps zu bieten. 

Das in Spanien ansässige Start-up-Unternehmen Eccocar arbeitet an der Lösung der Herausforderungen, die sich aus den Veränderungen der Shared-Mobility und der fortschreitenden Digitalisierung der Autovermietung ergeben. Sein Portfolio umfasst eine Reihe von Angeboten, unter anderem für Micro-Mobilität und Carsharing.

Zu den weiteren Investoren gehört unter anderem Ninepointfive, ein europäischer Risikokapitalfonds, der mit Unternehmen zusammenarbeitet, um in Technologie-Start-ups zu investieren.

Amadeus investiert in  Innovationen für urbane Mobilität und beteiligt sich an Eccocar

„Die Partnerschaft mit Amadeus ist eine große strategische Chance für Eccocar, da wir unsere branchenführende Technologie mit einem weltweit führenden Unternehmen der Reisebranche zusammenbringen können. Wir werden unseren Kunden gemeinsam unsere innovativen Lösungen anbieten, und mit der Unterstützung von Amadeus kann unsere internationale Expansion, insbesondere im Bereich der Autovermietung, nun beschleunigt werden“, sagt Iván Luarca Gayo, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Eccocar.

Die Beteiligung versetzt Amadeus in die Lage, seinen Kunden über die unternehmenseigenen globalen Plattformen zusätzlichen Mobilitäts-Content, der über Autovermietungen und vorbestellte Transfers hinausgeht, anzubieten. Langfristig wird die Flexibilität von Eccocar das Testen von nahtloseren Reiseanwendungen entlang der gesamten Reise ermöglichen.

„Mit unserer Amadeus Mobility Platform sind wir gut positioniert, um weiterhin Innovationen voranzutreiben und mehr Möglichkeiten für Reiseverkäufer und Anbieter von Mobilitäts-Content zu schaffen. Eccocar ist ein spannendes Unternehmen zur Erprobung von Mobilitätsangeboten und wird uns helfen, unser Angebot weiterzuentwickeln, wenn neue Formen der Mobilität in den Städten Einzug halten“, sagt Peter Altmann, Vice President Mobility & Travel Protection bei Amadeus.

„Unsere Branche befindet sich derzeit in einem tiefgreifenden Wandel, wobei die geteilte Mobilität und autonome Fahrzeuge dem Markt neue Möglichkeiten eröffnen. Um diesen Veränderungen gerecht zu werden, ist die Zusammenarbeit ein guter Weg, um sicherzustellen, dass unsere Lösungen den wachsenden Erwartungen der Reisenden entsprechen. Indem wir die Synergien zwischen beiden Unternehmen nutzen, wird Amadeus ein nahtloses End-to-End-Erlebnis für Reisende in den Bereichen Autovermietung und urbane Mobilität schaffen“, ergänzt Suzanna Chiu, Head of Amadeus Ventures.

source Amadeus

now.digital | world of data - Daten sind für eine digitale Plattform äußerst wichtig. Sie werden verwendet, um die Funktionalität und das Nutzererlebnis der Plattform zu informieren und zu verbessern, sowie um Nutzungsmuster und Nutzerverhalten zu verfolgen und zu analysieren. Die auf einer digitalen Plattform gesammelten Daten können verwendet werden, um:

Personalisierung des Nutzererlebnisses, z. B. durch Empfehlung von Inhalten oder Produkten
die Leistung und Skalierbarkeit der Plattform zu verbessern

Identifizierung und Behebung von Fehlern und anderen technischen Problemen
das Engagement der Nutzer zu verfolgen und den Erfolg verschiedener Funktionen zu messen

Überwachung des Nutzerverhaltens und der Präferenzen, um das Design und die Marketingstrategien der Plattform zu optimieren
Erstellung gezielter Werbe- und Marketingkampagnen

Ohne Daten wäre es schwierig, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wie die Plattform verbessert und ausgebaut werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Please accept [renew_consent]%cookie_types[/renew_consent] cookies to watch this video.