Ecommerce
Lesezeit: 2 Minuten

Um seinen mehr als 35 Millionen aktiven Kund*innen ein noch inklusiveres und attraktiveres Einkaufserlebnis zu bieten, hat Zalando im vergangenen Jahr viele D&I-Initiativen angestoßen.

November 2020 (now.digital) Ein klarer Fokus liegt auf der Diversifizierung des Sortiments und einer Auswahl vielfältiger Models, durch die sich alle Kund*innen repräsentiert fühlen. In der Beauty-Kategorie wurden Produkte für alle Hauttöne ergänzt, Mode wird in allen Größen gezeigt und es wurden vermehrt Partnerschaften mit Marken eingegangen, die von Minderheiten geführt werden. Erklärtes Ziel ist es, bis 2022 70 weitere Black-Owned-Modemarken an die Plattform anzubinden und mit Marketingbudget zu unterstützen. Es ist seit diesem Jahr außerdem möglich, sich als Kund*in im Zalando-Shop zu registrieren, ohne ein Geschlecht anzugeben. Zudem wurde die Barrierefreiheit auf allen Webseiten und Apps verbessert, damit sie auch von Kund*innen mit Behinderungen vollständig navigiert werden können.

Mehr Transparenz und Verbindlichkeit

Astrid Arndt, SVP People and Organization bei Zalando, sagt: „Diverse und inklusive Teams sind ein entscheidender Erfolgsfaktor, um für unsere vielfältigen Kund*innen und Partner*innen der Starting Point for Fashion zu werden. Der do.BETTER-Report schafft nicht nur Transparenz, sondern auch Verbindlichkeit für Zalando, angestrebte Veränderungen mit Nachdruck umzusetzen. Wir haben im vergangenen Jahr wichtige Fortschritte erzielt und werden weiter hart daran arbeiten, eine vielfältige und inklusive Kultur innerhalb unserer Organisation sowie für unsere Kund*innen und Partner*innen aufzubauen.“

Um seinen mehr als 35 Millionen aktiven Kund*innen ein noch inklusiveres und attraktiveres Einkaufserlebnis zu bieten, hat Zalando im vergangenen Jahr viele D&I-Initiativen angestoßen.


Den vollständigen do.BETTER-Report für das Jahr 2020 gibt es hier. In Zukunft wird Zalando jährlich einen neuen Bericht veröffentlichen.

Über Zalando

Zalando ist Europas führende Online-Plattform für Mode und Lifestyle. Im Jahr 2008 in Berlin gegründet, bietet Zalando heute mehr als 35 Millionen aktiven Kunden in 17 Ländern Produkte aus den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und Kosmetik. Das Sortiment umfasst weltbekannte, internationale Marken ebenso wie lokale Labels. Unseren Kunden bietet die Zalando-Plattform eine Destination für Inspiration, Innovation und Interaktion. Als Europas modischstes Tech-Unternehmen suchen wir laufend nach neuen digitalen Lösungen für jeden Teil des Einkaufserlebnisses – für unsere Kunden, Partner und alle anderen Akteure, die Zalando mit uns gestalten wollen. Unser Ziel ist, zur ersten Anlaufstelle für Mode zu werden sowie eine nachhaltige Plattform mit einer netto-positiven Auswirkung auf Mensch und Erde.

Quelle: Zalando

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 6 =

Follow on Feedly