Payment – Neues Segment auf der ITB Berlin – Marktplatz für Technologien, Touren & Aktivitäten (TTA)

Lesezeit: 3 Minuten

eTravel World meldet Ausstellerrekord

Komplett ausgebucht, noch internationaler und noch größer: eTravel World erstmals in drei Hallen – Über 250 Travel Tech-Aussteller werden erwartet – Schwerpunktthema Payment – Neues Segment auf der ITB Berlin: Marktplatz für Technologien, Touren & Aktivitäten (TTA)

Berlin, 13. Dezember 2018 – Starke Nachfrage im Segment Travel Technology: Trotz rund 20 Prozent mehr Ausstellungsfläche ist die eTravel World bereits jetzt ausgebucht und die Warteliste lang. Allein in den Travel Technology Hallen 5.1, 8.1 und 10.1 mit Fokus auf Distributionssystemen, Reisebüro- und Reiseveranstalter-Software sowie Hotellerie werden über 170 Aussteller erwartet. Um dem rasant wachsenden Segment auf der ITB Berlin den nötigen Platz einzuräumen, findet die eTravel World erstmals in drei Hallen statt. Über 80 Aussteller aus zwanzig Ländern präsentieren ihre Innovationen vom 6. bis 9. März 2019 in den bisherigen Hallen 6.1 und 7.1c sowie zusätzlich in Halle 7.1b. Von Reservierungssystemen bis zu Smart Data-Spezialisten, von Zahlungslösungen bis zu Hotelanwendungen  – sowohl etablierte Unternehmen als auch ambitionierte Start-ups stellen ihre neuesten Produkte und Ideen für die gesamte Tourismusbranche vor. Darüber hinaus zeigen Experten jüngste Entwicklungen in der Welt der Apps, mobiler Websites, sozialer Netzwerke und Blogs.

Mit der rasant wachsenden Ausstellerzahl nimmt auch die Internationalisierung zu. Insbesondere der Anteil an Start-ups hat sich vergrößert. Neben den wiederkehrenden Ausstellern aus Frankreich wie der Start-up-Plattform „Paris Welcome Lab“ und Spanien mit dem staatlichen Außenhandelsinstitut (ICEX) sind erstmals Israel und Irland mit Start-up-Länder-Ständen in der eTravel World vertreten. Mit über einem Dutzend Neuausstellern, darunter BookingSuite, Travelor, Loopon, Ratehawk, Atomize und Gastromatic zeichnet sich auch im Hospitality Tech-Bereich ein starkes Wachstum ab. Ebenso steigt die Anzahl der Technologie-Anbieter von Zahlungssystemen und -lösungen. Neben den großen Playern Wirecard und Concardis sind neue namhafte, marktbestimmende Unternehmen wie Paypal, Six Payment Services und eCommpay dabei.

„Die Dynamik des Marktes spiegelt sich deutlich am wachsenden Interesse neuer Aussteller wider. Darüber hinaus bringen angestammte Größen der Web- und Reisetechnologien mit ihren anhaltenden Entwicklungen immer neue Lösungen auf die ITB Berlin. Zugleich öffnen sich Nischen und neue Potenziale für eine große Zahl von Start-ups“, kommentiert David Ruetz, Head of ITB Berlin.

Neue Impulse von Experten im eTravel Lab und auf der eTravel Stage

Einer der maßgeblichen Erfolgsfaktoren der eTravel World sind die innovativen Sessions auf der eTravel Stage in Halle 6.1 und Workshops im eTravel Lab, jetzt in Halle 7.1b. Frisches Wissen zum Schlüsselmarkt Travel Technology vermitteln Keynotes von Branchengrößen wie dem Lufthansa Innovation Hub und Tripadvisor sowie Vorträge über Künstliche Intelligenz und Sprachsteuerung.

Payment ist eines der Schwerpunktthemen am ITB-Mittwoch, 6. März 2019. Im eTravel Lab werden unter anderem die Marktführer Amazon Pay und Wirecard in mehreren Sessions zum Thema Zahlungslösungen Rede und Antwort stehen. Anschließend feiert das Forum Technologien, Touren & Aktivitäten (TTA) Premiere. Vorträge und Workshops informieren über den neuesten Stand rund um In-Destination-Services, dem neuen Segment auf der ITB Berlin.

Mit neuen Panels zu CRM (Customer-Relationship Management-Systeme), Revenue Management, Guest Communication sowie Best Case Studies zum Thema Upselling startet das Hospitality Tech Forum in Zusammenarbeit mit dem Hospitality Industry Club, am Donnerstagnachmittag, 7. März 2019. Auf dem Programm stehen außerdem Vorträge zu Digitalisierung und Technologien in der Hotellerie mit Blick auf Künstliche Intelligenz, Distribution und Payment.

Der eTravel Start-up Day, Freitag, 8. März, auf der eTravel Stage gibt Start-ups aus aller Welt eine Bühne und schaut aus vielen Perspektiven in die Zukunft der Reiseindustrie. Neu ist das Pitch ’n Panel Format: Von Branchen-Spezialisten moderierte Investoren-Panels und Diskussionsrunden werden mit kurzen Start-up-Pitches kombiniert. Die Themen sind Hospitality, Aviation und Mobility, Travel Booking und Services. Außerdem sind Start-up-Unternehmen eingeladen, ihre Produkte vorzustellen, die bei Wettbewerben im In- und Ausland gewonnen haben. Ebenfalls neu ist das Hotelcamp in Zusammenarbeit mit dem Hospitality Industry Club am ITB-Samstag, 9. März, in Halle 7.1b.

Mehr Informationen zur eTravel World online unter www.itb-berlin.de/etravel.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2019 findet von Mittwoch bis Sonntag, 6. bis 10. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2018 stellten rund 10.000 Aussteller aus 186 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 170.000 Besuchern, darunter 110.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 6. bis 9. März 2019. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ist Platin Sponsor des ITB Berlin Kongress und Jin Jiang International Hotels Group ist Gold Sponsor. 

Quelle: ITB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.