E-Commerce drängt immer stärker direkt in die Social-Media-Kanäle

E-Commerce - Patrick Upmann
Lesezeit: 3 Minuten

Social Media Trends 2019: Darauf müssen Unternehmen in den sozialen Medien jetzt achten

Hootsuites Social-Media-Report 2019 zeigt: Unternehmen müssen das verlorene Vertrauen in sozialen Medien wiederaufbauen. Weitere Trends: Storifying Social, Paid Social, Commerce und Instant Messaging

Hootsuite, der Marktführer für Social-Media-Management mit mehr als 17 Millionen Nutzern, darunter weltweit bekannte Marken und Unternehmen, veröffentlicht seine Social Media Trends 2019. Es ist bereits die dritte Ausgabe des einmal jährlich erscheinenden Hootsuite-Reports, der weltweite Trends in sozialen Medien aufzeigt. Vor allem zeigt der Report die größten Chancen für Unternehmen, die die Führungskräfte, Marketer, Customer-Experience- und Social-Media-Experten im kommenden Jahr unbedingt nutzen sollten.

„2018 war für Social Media in vielerlei Hinsicht ein turbulentes Jahr“, sagt Penny Wilson, CMO bei Hootsuite. „Um ihre Privatsphäre zu schützen, nutzen mittlerweile viele Social-Media-Nutzer verstärkt geschlossene Kanäle wie Facebook Messenger, WhatsApp und WeChat. Das bietet Unternehmen die Möglichkeit eine neue Art der Kundenbeziehung aufzubauen, vor allem im Hinblick darauf, dass viele Kunden Instant Messaging auch für Interaktionen wie Support-Anfragen einsetzen.“

Mit Videos, die über Snapchat, Instagram und Facebook Stories gepostet werden, können Follower über „Storifying“ statt dem traditionellen „Storytelling“ angesprochen werden, was zu mehr Engagement führt. So können Marken eigene, emotionalere Stories erzählen, die wichtig und relevant sind und ihr Publikum sofort erreichen.

„E-Commerce drängt immer stärker direkt in die Social-Media-Kanäle“ weiterlesen